Im Wechselbad der Gefühle – Brahms: Rhapsodien und Intermezzi op.117

KLASSIK SALON – Do, 25.01.2018, 19 UHR

Auch die Kunst braucht Marketing: „Sonate“ will Brahms seine Stücke nicht mehr nennen. Das ist wirklich restlos aus der Mode. „Kleine Klavierstücke“ gefällt seinem Verleger aber auch nicht. Deshalb macht er „Rhapsodien“ daraus. Und völlig zurecht werden es echte Renner, denn schließlich steckt ja auch viel drin: wilde, reißende Passagen wechseln mit sehnsüchtig-lyrischen Motiven ab. Die Stücke erreichen fast orchestrale Fülle, so gewaltig ist der Klaviersatz. So lieben Sie Brahms!

Die drei „Intermezzi“ op. 117 dagegen sind eher verträumt und introvertiert. Der geliebten Clara Schumann gegenüber nennt Brahms sie lakonisch „Wiegenlieder eines trostlosen Junggesellen“. So liebte Brahms Clara.

 

Freie Plätze (Stand 14.01.2018): 24, 26, 27, 28, 29, 31, 32, 33, 34,

Buchen Sie hier bequem online!
Nach Eingang Ihrer Zahlung erhalten Sie Ihr(e) Ticket(s) per E-Mail.

ANMELDUNG …

… zum KLASSIK SALON Brahms, DO 25.01.2018, 19 Uhr

Eintritt: 75,-€ incl. Speisen und Getränke und Begleitheft
Den Eintrittspreis überweisen Sie bitte auf das Konto: IBAN: DE23510400380530507301

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Personen

Anmerkung

PLATZRESERVIERUNG:
Wenn Sie einen bestimmten Sitzplatz wünschen, geben Sie bei Ihrer Buchung bitte im Feld „Anmerkungen“ die Sessel-Nummer an. (s. Sitzplan).