Aufgang der neuen Töne

Musik zur Zeit des Jugendstils

KLASSIK SALON – DO, 17.10.2019, 19 Uhr

Wie klingt Jugendstil? Wie klingen die floralen Ornamente, die geschwungenenden Formen des Art nouveau? Vielleicht so wie bei Schönberg, den Sie hier von einer neuen Seite kennen lernen, ebenso seinen Schüler Alban Berg und seinen Lehrer Zemlinsky. Von Richard Strauss mal keine dicke Oper, sondern eine Klaviersonate, und auch der Finne Jean Sibelius gibt sich ganz sanft.
Charles Koechlin in Paris, Josef Suk in Tschechien, Frederik Delius und Gustav Holst in England – allen ist gemeinsam, dass sie den strengen Klassizismus überwinden wollen und neue Klänge erkunden: „Es gab da ganz ungewöhnliche Einblicke“, berichtet Koechlin, „ähnlich einem sich öffnenden Fenster zu der geheimnisvollen Welt der Töne oder den Entdeckungsreisen in einen unerforschten Urwald. Genau so stellte sich für uns die Musik der Zukunft dar.“

 

Buchen Sie hier bequem online und reservieren Sie Ihren Wunsch-Platz! (siehe Sitzplan)
Nach Eingang Ihrer Zahlung erhalten Sie Ihre Tickets per E-Mail. 

ANMELDUNG …

… zum KLASSIK SALON Jugendstil am 17.10.2019, 19 Uhr

Eintritt: 75,-€ incl. Speisen und Getränke und Begleitheft
Den Eintrittspreis überweisen Sie bitte auf das Konto: IBAN: DE23510400380530507301

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Personen:

gewünschte(r) Sitzplatz/plätze:

Anmerkung

Bitte wählen Sie Ihre(n) bevorzugte(n) Sitzplatz(plätze) und tragen die Zahl(en) in das Feld gewünschte(r) Sitzplatz(plätze) ein.